Schädlich für Klima und Natur : Grünen-Chef Robert Habeck will Weiterbau der A20 stoppen

Avatar_shz von 05. Oktober 2020, 13:29 Uhr

shz+ Logo
Robert Habeck fordert angesichts der Klimakrise ein Umdenken in der Verkehrspolitik.

Robert Habeck fordert angesichts der Klimakrise ein Umdenken in der Verkehrspolitik.

Die Parteispitze der Grünen fordert eine Überprüfung aller geplanten Autobahnen – Verkehrsminister Buchholz übt Kritik.

Kiel/berlin | Der Grünen-Bundeschef und frühere Kieler Umweltminister Robert Habeck will den Weiterbau der Küstenautobahn A20 vom schleswig-holsteinischen Bad Segeberg bis zur Elbe und weiter nach Westerstede in Niedersachsen stoppen. Grund dafür sind die schädlichen Folgen des Autobahnbaus für das Klima und die Natur. Habeck sagte gegenüber shz.de: Die Klimakrise ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen