zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. Oktober 2017 | 03:32 Uhr

Aktionen : Grüne Jugend startet den Wahlkampf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Einfache Wahlkampfstände sind der Grünen Jugend in Glückstadt zu langweilig. Sie planen einen „bunten Wahlkampf“ mit verschiedenen Aktionsformen. Auf dem Plan stehen Aktionen an Markttagen, auf dem Fischmarkt und in der Innenstadt.

Viele von ihnen sind schon seit drei Jahren dabei, nun sind auch einige neu dazugekommen. Jetzt trafen sich die Aktiven der Grünen Jugend und sprachen über Themen sowie neue Aktionen im Bundestagswahlkampf. „Wir brauchen unbedingt gute Aktionen im Wahlkampf, um die Grünen zu unterstützen“, sagt Nils Hunold (17) und traf dabei auf große Zustimmung. Nach einer kurzen Ideenfindung standen die drei Hauptthemen der Grünen Jugend Glückstadt: Bürgerrechte, Europa und Rechtsextremismus.

Die Formate für Aktionen waren schnell gefunden: „Einfache Wahlkampfstände sind uns zu langweilig“, erklärte Katharina Thien (17). Die Schülerin des Detlefsengymnasiums will einen bunten Wahlkampf mit verschiedenen Aktionsformen führen. Auf dem Plan stehen Aktionen an Markttagen, auf dem Fischmarkt und in der Innenstadt.

Der erste Workshop zum Thema Europa fand bereits statt. Auch Grünen-Sprecher Uwe Mertens freut sich auf einen bunten Wahlkampf gemeinsam mit der Grünen Jugend, er ist froh, dass es „stachelige Unterstützung“ vor Ort gibt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen