Itzehoe : Großeinsatz der Feuerwehr: Wohnhaus brennt in der Innenstadt

<p>Meterhohe Flammen schlugen aus dem Wohnhaus.</p>
Foto:

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Wohnhaus.

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Gebäude in der Itzehoer Innenstadt. Nachbarn wurden evakuiert.

shz.de von
10. Juni 2018, 10:07 Uhr

Itzehoe | Dramatische Szenen am späten Abend in der Itzehoer Innenstadt: Anrufer meldeten gegen 23 Uhr einen Gebäudebrand in der St. Jürgen Straße. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand bereits das Obergeschoss des Gebäudes in Vollbrand. Meterhohe Flammen schlugen aus dem Wohnhaus. Zu diesem Zeitpunkt war noch völlig unklar, ob sich Personen in der Wohnung befanden. Die Polizei bestätigte am Sonntag, dass es keine Verletzten gegeben habe.

<p>Innerhalb kürzester Zeit befanden sich rund 40 Feuerwehrleute vor Ort.</p>
Foto: Florian Sprenger

Innerhalb kürzester Zeit befanden sich rund 40 Feuerwehrleute vor Ort.

Mehrere Atemschutzeinheiten wurden zur Brandbekämpfung in die Wohnung beordert. Innerhalb kürzester Zeit befanden sich rund 40 Feuerwehrleute vor Ort. Weitere Wohnungen wurden durch die Feuerwehr evakuiert und belüftet. Die Bewohner wurden in Hotels untergebracht.

Mit Hilfe einer Drehleiter konnte das Dach geöffnet werden und somit ein Ausbreiten durch weitere Glutnester verhindert werden. Wie die Feuerwehr Itzehoe mitteilte, seien in der ausgebrannten Wohnung vorerst keine Personen gefunden worden. Die Ermittlungen dauern an. Die Brandursache ist noch unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert