krönung : Große Spannung beim Kaiserschießen

Ein spannender Moment: Der Schuss auf die Kaiserscheibe. Im Hintergrund stehend Schulleiterin Heike Jönßon-Rieck.
1 von 3
Ein spannender Moment: Der Schuss auf die Kaiserscheibe. Im Hintergrund stehend Schulleiterin Heike Jönßon-Rieck.

Marvin Leonardo und Kira Lüdtke sichern sich beim Vogelschießerfest in Glückstadt die höchste Würde.

shz.de von
23. Juni 2014, 05:00 Uhr

Anfeuerungsrufe schallten über den Schulhof: „Timon, Timon...“. Dann wechselte der Chor auf Serhat, Augenblicke später feuerte man Rike an. Egal, wer von den Majestäten der vierten Klassen an der Reihe war: Jeder entwickelte eine andere Taktik, um die Spitze des Eisenvogels möglichst genau auf die Zielscheibe zu pieken. „Eine Sechs, eine Sieben und das war die dritte Zehn!“, verkündete Bürgerschul-Hausmeister Olaf Kuhn unter dem Beifall der Anwesenden die Ergebnisse. Zwischendurch musste er immer wieder mit einigem Aufwand die Zielscheibe auswechseln.

Und dann stieg die Spannung. „So ein lebhaftes Publikum haben wir lange nicht gehabt“, meinte die Leiterin der Glückstädter Bürgerschule, Heike Jönßon-Rieck, als sie zur Bekanntgabe des diesjährigen Kaiserpaares schritt. Gleichzeitig steigerte sie noch ein wenig die Spannung und gab erst einmal nur den Anfangsbuchstaben des Vornamens preis. Bei einem M. kamen folglich nur Marcel oder Marvin als Kaiser in Frage. Ähnlich verlief auch die Proklamation der Kaiserin. Unter dem Beifall anwesender Mitschüler, Eltern, Großeltern und Freunde stand dann aber fest: Von den nach Ende des regulären Vogelpickens noch einmal gegeneinander angetretenen Königinnen und Königen der fünf vierten Grundschulklassen sicherten sich Kira Lüdtke und Marvin Leonardo die Kaiserwürde. Beide erhielten zur Erinnerung an diesen besonderen Tag die obligatorische Armbanduhr mit Gravur des Schulverbandes. Als dann alle Umherstehenden ein „Hoch soll’n sie leben“ anstimmten, zeigte sich Kira begeistert, während dem Kaiser der ganze Rummel um seine Person eher unangenehm war. Dafür freuten sich dessen Eltern und seine Zwillingsschwester um so mehr. Grund: Schon Marvins Großmutter durfte vor einigen Jahrzehnten die Kaiserschärpe tragen und am Nachmittag unter der Kaiserkrone den Festumzug anführen.

Folgende Kinder wurden am Wochenende beim Vogelschießerfest König oder Königin: Zilan Nhi Nguyen und Robin Rollett (Klasse 1a), Nelly Brandt und Phillip Einicke (Klasse 1b), Marianne Westphal und Lewin Precht (Klasse 1c), Lena Ahlhorn und Joris Jaworski (Klasse 1d), Joke Dietzel und Kerem Bahtiyar (Klasse 2a), Leonie Diercks und Leon Hidde (Klasse 2b), Marie Marquardt und Sebastian Lenschau (Klasse 2c), Lisa-Marie Mangels und Leon Luedke (Klasse 2d), Fatemeh Habibullah und Matti Burrichter (Klasse 3a), Karina Genze und Patrick Wagner (Klasse 3b), Pia Fuchs und Kevin Bublitz (Klasse 3c), Dana Conée und Frithjof von der Lieth (Klasse 3d), Rike Marie Rollett und Serhat Ay (Klasse 4a), Celine Knospe und Timon Münster (Klasse 4b), Angelique Brates und Marcel Dellin (Klasse 4c), Lara Rike Krüger und Marcel Nesse (Klasse 4d) sowie Sarah Melina Meier und Justin Majle (Klasse 4e).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen