Feuerwehr-Einsatz : Großalarm in Itzehoe – Feuer bei Pano

<p>Von außen waren die Flammen nicht zu sehen. Feuerwehrleute auf der Drehleiter halten sich trotzdem zur Sicherheit bereit.</p>

Von außen waren die Flammen nicht zu sehen. Feuerwehrleute auf der Drehleiter halten sich trotzdem zur Sicherheit bereit.

Eine Bedruckungsmaschine ist laut Feuerwehr in Brand geraten. Löscharbeiten nach mehreren Stunden beendet.

shz.de von
31. Oktober 2016, 10:57 Uhr

Itzehoe | Wegen des Brandes einer Bedruckungsmaschine bei dem Verpackungshersteller Pano in der Itzehoer Gasstraße wurde am Montagmorgen für die Itzehoer Feuerwehr Vollalarm ausgelöst. „Die Flammen schlugen vier bis fünf Meter hoch“, berichtet Feuerwehrsprecher Julian Stöver. Da sich auf dem Betriebsgelände große Mengen brennbarer Farbe und Lösungsmittel befinden, wurde die Umgebung weiträumig abgesperrt. „Das eigentlich Feuer war dann zum Glück schnell unter Kontrolle. Eine gefährliche Ausbreitung des Brandes konnten die Kameraden verhindern.“

Schwierig gestalteten sich laut Stöver aber die Löscharbeiten an einigen gedämmten Abluftrohren, die zunächst unter Atemschutz auseinander gebaut werden müssen. Das Löschen dauerte mehrere Stunden. Dies Gasstraße wurde in dieser Zeit voll gesperrt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Den ganzen Vormittag über waren Sirenen in Itzehoe zu hören.

Zu Ursachen und Schadenshöhe konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. „Sicher ist im Moment nur, dass hier heute nicht mehr gearbeitet wird“, so Stöver. Es sehe aber so aus, als sei ein verheerendes Großfeuer gerade noch verhindert worden. Die Sperrungen sind inzwischen aufgehoben worden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert