Neuer Versuch für Elbfähre : „Greenferry I“ sticht ab März in See

23-28223225_23-54796178_1377771852.JPG von 02. Dezember 2020, 16:10 Uhr

shz+ Logo
Die ehemalige „Fanafjord“ soll ab März als „Greenferry I“ zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven verkehren.
Die ehemalige „Fanafjord“ soll ab März als „Greenferry I“ zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven verkehren.

Der Termin steht, Tickets können ab Januar gebucht werden: Ab März soll die Fährverbindung Brunsbüttel-Cuxhaven wiederbelebt werden.

Brunsbüttel/Cuxhaven | Die Betreiber verkaufen es als „Paukenschlag auf der Elbe“, der „eine neue Ära für die Infrastruktur Norddeutschlands einleitet“. Und in großen Teilen dürften sie damit sogar recht haben. Das Unternehmen Elbferry GmbH & Co. KG plant, den Betrieb der Fähr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen