zur Navigation springen

Sachbeschädigung : Graffiti-Schmierer geschnappt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Zwei Monate lang treiben zwei junge Männer ihr Unwesen in Glückstadt. Dann schnappen die Ermittler zu.

Wochenlang hatten sie die ganze Stadt mit Graffitis beschmiert – jetzt wurden zwei Männer festgenommen, die für die Verwüstungen verantwortlich sein sollen: ein 23-jähriger Ratzeburger und ein 27-jähriger Glückstädter. Im Laufe der vergangenen Wochen hatte die Polizei rund 40 Anzeigen aufgenommen. Der Ratzeburger hat laut Polizei gestanden, seit Anfang Januar dieses Jahres im Stadtgebiet Hauswände und Fahrzeuge mit Farbe beschmiert zu haben. Außerdem gab er den Diebstahl eines Handys in der Regionalschule Glückstadt zu.

Gegen den 27-Jährigen liegt bereits ein Haftbefehl der Bundespolizei wegen „Erschleichens von Leistungen“ vor. Auch er hat zugegeben, bei einem Einbruch in ein Gebäude im Finkenweg einen Laptop gestohlen zu haben. Nach der Festnahme wurden bei beiden Männern Hausdurchsuchungen vorgenommen. Während der 23-Jährige im Anschluss entlassen wurden, wurde der 27-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Vor ihrer Festnahme hielten sich beide im Bereich der Brücke „Schwarzwasser“ auf. Von dort aus – sie hatten registriert, dass ihnen die Polizei auf den Fersen ist – flüchteten sie gemeinsam in Richtung B 431 und dann auf ein freies Feld und weiter in Richtung Gewerbegebiet Süd. Letztlich wurden sie im Bereich der Straße Am Gießhaus festgenommen. An der Fahndung nach den beiden Beschuldigten hatten sich mehrere Polizeistreifen beteiligt.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Feb.2014 | 17:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen