zur Navigation springen

Graf Rudolfs Tod – Burger Theatertruppe fit für Generalprobe

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Countdown läuft: In knapp drei Wochen feiert Burg sein Holzmarktfest. Ein Höhepunkt der Veranstaltung von Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. August, ist ohne Zweifel die Aufführung des historischen Theaterstückes „Graf Rudolfs Dood op de Bökelnborg“ am 22. August. Seit Monaten proben die Mitglieder der Groote Speeldeel für den Auftritt auf der Burger Freilichtbühne, jetzt erstmals mit Kulisse.

In diesem Jahr wird Marten Karstens aus Quickborn den herrischen Grafen Rudolf mimen, der am Ende von den aufständischen Bauern umgebracht wird. An seiner Seite Anja Rühmann aus Eggstedt als Gräfin Walburga, die ihren Gemahl stets versucht in die Schranken zu weisen.

Das inzwischen die Dialoge sitzen und die Darsteller ihren Einsatz kennen, ist auch Maria Timmermann (69) aus Großenrade zu verdanken. Sie gehörte 1995 zu den Gründungsmitgliedern der Grooten Speeldeel und wirkt heute hinter den Kulissen. Sie hat genaue Kenntnis über den Fundus der Theatergruppe, kennt alle Requisiten und ist stets bemüht weitere Dinge zu beschaffen, die zum Bühnenbild passen. Darüber hinaus ist sie kaum wegzudenken aus dem Ensemble. Denn wenn immer es darum geht, Fragen zur Garderobe zu klären, den Darstellern ihre Plätze zuzuweisen oder die jüngsten Spieler zu betreuen, ist Maria Timmermann zur Stelle.

Einige Spieler sind ganz neu in der Gruppe. So auch Anika Beeck (20), die als Annegret Kruse, Tochter des armen Bauern Willem Kruse (Jens Stegemann), eine der Hauptrollen verkörpert. Neu ist die Schauspielerei für Anika Beeck nicht. Bereits im Berufs-Bildungs-Zentrum Dithmarschen stand sie auf der Bühne, spielte die Hauptrolle im „Phantom der Oper“.

Noch eine weitere Probe mit Bühnenbild, den meisten Requisiten und teilweise in Kostümen steht nun für die Darsteller des Stückes an. Danach ist Freitag, 14. August, die große Generalprobe vor der Aufführung vorgesehen. Beginn der Probe ist um 19 Uhr. Zuschauer sind dann gern gesehen in der Freilichtbühne. Die Aufführung des historischen Theaterstückes findet Sonnabend, 22. August, um 14 Uhr statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen