zur Navigation springen

Gottesdienst zum Abschied: Kantor verlässt Brokstedt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 26.Aug.2015 | 12:25 Uhr

Aufbruch – das ist der Titel des Lobpreisgottesdienstes am Sonntag, 30. August, um 18 Uhr in der Brokstedter Kirche. Und: Es könnte auch das Motto von Kantor Peter Reinhard sein, der sich privat und beruflich verändert und deshalb zu neuen Aktivitäten aufbricht. Für ihn wird es während des Lobpreisgottesdienstes eine kleine Verabschiedung geben.

Brokstedt ohne Peter Reinhard – eigentlich nicht vorstellbar. 14 Jahre war er Kantor und musikalischer Animateur in Brokstedt und Umgebung. Das musikalische Allroundtalent entlockt nicht nur seinen Stimmbändern, sondern auch vielen Instrumenten wohlklingende Töne. Er spielt Orgel, Gitarre, Akkordeon, Keyboard, Mundharmonika, und Flöte. Dabei ist er bei den Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt.

Mit seiner eigenen Begeisterung für die Musik und seinen lockeren Sprüchen zieht er Musiker wie Publikum in seinen Bann. Dieses konnte ihn nicht nur an der Orgel in der Kirche, sondern ebenso im Kirchenchor, Posaunenchor, Kinderchor, beim Singen unterm Stern sowie auf Weihnachts-, Senioren- und Sommerfesten erleben.

Unvergessen bleibt auch sein Ferienangebot, in dem er mit Kindern aus Sanitärrohren Musikinstrumente baute und diese auf der Veranstaltung „Schräge Töne“ vorführte. Dort war er auch mit seiner Band Casino 25 zu hören. Verewigt hat er sich auch mit einem Lied zum Brückenfest, das von den Orten Fitzbek, seinem Heimatort, und Brokstedt gefeiert wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen