zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

12. Dezember 2017 | 16:55 Uhr

Taufen : Gottes Segen aus dem Dorfteich

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Besondere Aktion am Vaaler Dorfteich: Pastorin Petra Schneider nahm sieben Taufen vor. Nach der Taufe wurde von Bürgermeister Thomas Hencke zu einem Beisammensein am Teich eingeladen.

shz.de von
erstellt am 06.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Zahlreiche Aktionen im Rahmen des 150-jährigen Bestehens der Heiligen-Geist-Kirche Wacken, von der Maifeier in Gribbohm bis hin zum Backofenfest in Agethorst, hat es in diesem Jahr schon gegeben. In der Gemeinde Vaale gab es nun eine Premiere. Gemeinsam mit dem Dorf hatte die Kirchengemeinde Wacken zum ersten Mal zu einem Taufgottesdienst am Dorfteich eingeladen.

„Sieben Taufen, um deren Zuspruch und Segen Gottes wir heute bitten wollen, werden wir mit echtem Dorfteichwasser durchführen“, sagte Pastorin Petra Schneider zu Beginn des Gottesdienstes. Wie zuvor schon Vaales Bürgermeister Thomas Hencke freute sich die Pastorin über den außerordentlich gut besuchten Gottesdienst im Festzelt am Teich. Da viele der Besucher keinen Platz mehr im Zelt fanden, wurden bei dem schönen Wetter einfach die Seitenwände des Zeltes hochgeklappt, so dass jeder dem Gottesdienst am Blumen geschmückten Altar und der Taufe am Taufbecken folgen konnte. Passend zum Festgottesdienst intonierte Klaus Schneider am Keyboard das Lied „Danke für diesen guten Morgen“, das von allen Besuchern kräftig mitgesungen wurde.

Die Pastorin nahm den Faden auf und dankte „allen netten Menschen, die dafür gesorgt haben, dass unserem Fest so ein toller Hintergrund geboten wird“.

Mit dem Friedensgruß und dem biblischem Votum, Jesus Christus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit das Leben…“ sowie der Hinführung des Evangeliums Matthäus durch Christian Rüsen leitete Petra Schneider über zum eigentlichen Anlass des Gottesdienstes, den Taufen. Jeweils im Kreise ihrer Familien wurden Till Carstens, Lasse Mielke, Fin-Luca von Holdt, Max Schmidt, Fabjon Dominic Ramm, Timo Ahmedi und Lars Granzow mit der Taufe in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Während die kleinen Täuflinge ihren Taufsegen auf den Armen ihrer Eltern oder Paten erhielten, nahmen die Großen Max, Fabjon, Timo und Lars am Taufbecken stehend Segen und Taufkerze entgegen. Mit einem Fürbittgebet und dem Segen sowie einem gemeinsam gesungenen Lied ging die eindrucksvolle Tauffeier zu Ende.

Pastorin Schneider wies schon einmal darauf hin, dass im Jahr 2017 anlässlich des dann stattfindenden Lutherjahres wieder ,,eine Runde über die Dörfer“ geplant sei. Nach der Taufe wurde von Bürgermeister Hencke bei erfrischenden Getränken und Grillwurst zu einem dörflichen Beisammensein am Teich eingeladen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen