zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. August 2017 | 13:15 Uhr

Gospels für den Tierschutz

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Das zweite Benefizkonzert des Jahres im Caritashaus St. Josef kam ganz dem Tierschutz zugute. „Das Konzert ist das Ende unserer gesamten Sammel- und Spendenaktion“, erklärte Einrichtungsleiterin Natascha Kolb. Der Chor „Trinity Gospels“ aus Hohenlockstedt sang vor ausverkauftem Haus

Zusätzlich gab es eine Tombola mit gespendeten Preisen verschiedener Unternehmen und einen Stand mit Getränken und kleinen Snacks. Die Einrichtungsleiterin hatte selbst noch nie einen Gospelchor gehört, ließ sich aber gern von ihren Mitarbeitern überzeugen. „Dahinter stehen ganz viele fleißige Menschen, ein ganz tolles Team, ganz viel Unterstützung aus dem Haus“, sagte sie.

Erna Starke kam extra aus Schleswig angefahren, um das Konzert zu erleben: „Es ist sehr schön. Gospel finde ich sehr gut. Ich bin erstaunt, dass es fast nur Frauen sind. Schön ist auch, dass so viele alte Herrschaften hier sind.“

Auch Bewohner Hans-Hermann Stadus (80) war begeistert: „Es ist schon ewig her, dass ich mal einen Gospelchor gehört habe. Das ist mal etwas anderes.“

Im kommenden Jahr soll es im November wieder ein Benefizkonzert im Caritashaus geben – mit der Gruppe „Samt und Saitig“.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen