Musikprojekt aus Wilster : Glückstädterin will mit ihren „Sternen der Nacht“ groß rauskommen

shz_plus
Nach ihrer Verwandlung in eines der „Golden Girls“ bei dem Wilsteraner Musikprojekt „Sterne der Nacht“: die Glückstädterin Heidi Winther.
Nach ihrer Verwandlung in eines der „Golden Girls“ bei dem Wilsteraner Musikprojekt „Sterne der Nacht“: die Glückstädterin Heidi Winther.

Das Projekt mit einer Frauen-Rockband in den 60ern will überregional für Furore sorgen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
30. August 2018, 14:25 Uhr

Die „Sterne der Nacht“ aus dem Kulturhaus am Markt in Wilster könnten jetzt auch überregional Furore machen. Die Eigenproduktion, bei der sich Frauen über 60 in eine fetzige Rockband verwandeln, nimmt an ...

eDi ntreS„e dre aNcht“ sau edm ahutsuruKl ma tkarM ni tWrisle knennöt ttzej auhc erlegbiaünor ruFroe m.ehnac Die Egreoo,nktpindiu ieb dre hcis nraFeu rbüe 06 ni neie itfezge bcknadoR ne,dnlaevwr mtnim na eneim eewbrettWb dre seeZrtthfraniciF-u tB„teriig irW“ dun esd seneriV „geWe aus edr ti“akisEnem tl.ei enD Htu frü die egnimut neurFa ethat lsa reeiirtttisMn die südärtcGlniekt iHdie hteriWn in dne gRni wee.fgron

Wir„ achnme eneürnjg nureaF Mtu für hir pesretäs eAr,“tl ntnne ide iJhegr-ä65 neein euwnBgedrg für eid lehineTma na dme jrikkuopsMet ndu tejtz huac an emd teeWbetbrw dre titrfZecihs. eilGtziegihc, so wdri sie in dre eeulnlakt Asuabeg itriet,z trt„lnüe rwi ma agieeefnhcclhssltl lBdi der rFau snizhewc 06 und .“70

eiiHd rWthein htste bei dme utQrteta en„rSet edr a“Nthc asl egeZinewbutstz mierm eriwde etbsls ufa dre hnBeü dun aadgemn eid Gpepru ehczininws .uahc Die gmAimtusbn älftu bsi 81. b.mepetSre ieD rhigugeeSner ndeift ma 1. oektbOr aus sanAls eneis ntlosWneersetaeig mi mbrrugaHe lksiucbuM ns“t„uK tst.at Ecafnhi enei Mlai eciserhbn na riimw0es.ners6@hlcud-bgttepi mti reine zurken nnB,urüggde rumwa anm ied auneFr tug dntei.f

Am Faeritg nud abnoSnden teuclnhe dei n„erSet dre Nt“hac rsebügni ab 02 Urh ewdrie fau rde trüehlau.ubnsuKh hcNa hezn ofrehcrenleig nlserltgunVeo hegt ide netamsüa uthP-touesMenoakktiidrr hcan mde oottM „eWnn ithcn t,jezt annw a“nn?d in ide wetize l.zeHbati naeKrt bgti es im vreuroVkaf bie aBuhhdlgnncu nAtej ngBeu für 15 roEu erdo na red Asesndkabe eds suKhtsuulaer ab 19.03 hU.r

zur Startseite