Musikprojekt aus Wilster : Glückstädterin will mit ihren „Sternen der Nacht“ groß rauskommen

shz_plus
Nach ihrer Verwandlung in eines der „Golden Girls“ bei dem Wilsteraner Musikprojekt „Sterne der Nacht“: die Glückstädterin Heidi Winther.
Nach ihrer Verwandlung in eines der „Golden Girls“ bei dem Wilsteraner Musikprojekt „Sterne der Nacht“: die Glückstädterin Heidi Winther.

Das Projekt mit einer Frauen-Rockband in den 60ern will überregional für Furore sorgen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
30. August 2018, 14:25 Uhr

Die „Sterne der Nacht“ aus dem Kulturhaus am Markt in Wilster könnten jetzt auch überregional Furore machen. Die Eigenproduktion, bei der sich Frauen über 60 in eine fetzige Rockband verwandeln, nimmt an ...

iDe „eSrnte erd hNtac“ uas mde luhaKstuur am takrM in trlWsei ekönnnt jtezt hcua reribüeglona Froeru mah.nce eDi nroeiogptunk,iEd ibe der hsci unFrea beür 06 in eein zigteef dnacobkR v,enlanerdw imntm na enmei twbeWretbe erd utee-rsFhcfiitnarZ rgtieBt„i i“Wr udn sed rVinese W„ege sau rde akseiit“Emn l.tei neD utH frü eid timgnue rueFna ettah las rtirsiineettM ide ticküGslärtnde dieHi Weithnr ni nde ngiR gr.neofwe

„iWr eahncm genrüenj ruFena tuM üfr hir tesesrpä relA“t, tnnne eid 6rh5gJä-ei enien Bgrweguedn rfü die lmTenahie an edm pekorijstkuM ndu zetjt ucah an med tebbwreWet red rsehfZtti.ci iiGhletei,zcg so wdri esi in rde alukleent ebsugAa erz,tiit l„rüentt irw am ethsscelhegllnifca Blid der Faru czwhines 06 ndu .0“7

ediHi neihtrW ttshe ebi emd eatttrQu eSrtn„e der N“chta als twzeigesZtebun irmem deeiwr sbtlse fua red nBühe nud manedga ide Guerpp wsezinnhci h.cau eiD sbtAnmmgui ultäf isb 1.8 b.teemSpre iDe rrgeigeeuhnS findte ma 1. kbrOtoe asu lsnasA senie Wnsetelnragieetso mi breamruHg ukciulbMs „“tsnuK tstt.a fancEih enie laiM nsechberi an wnele0ec.d@gprishrsi-tbiu6tm tmi nerie ernzku udgnrgneB,ü uwmra nam dei rFeuan gtu entfid.

mA iFtgear dun anndonebS tlheucne eid „nSeert erd Ntc“ha erinbüsg ba 02 rhU ieedwr fau red rlnteKuaüusub.hh hcaN hezn gclhinreeerfo negelVtrulons eght ied amüaesnt suokrteuadhPitoitrnMe-k nhca dem ttoMo nn„eW tcihn zte,tj wnan ?dan“n ni die eweizt .ealiHtbz tKnrae itgb se im rarfoekVuv bei hnlncahgdBuu tnjeA eugnB üfr 15 ouEr edro na rde kaAnedbses eds hKlsaesruutu ba 013.9 rUh.

zur Startseite