Wegen Corona-Krise : Glückstädter Werkstätten streichen Weihnachtsgeld für Beschäftigte mit Behinderung

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von 16. Oktober 2020, 15:13 Uhr

shz+ Logo
Die Werkstätten in Glückstadt sind zurzeit zu.
Die Werkstätten in Glückstadt sind zurzeit zu.

Weitere Lohnkürzungen für die rund 800 Betroffenen können vorerst vermieden werden, heißt es von den Werkstätten.

Glückstadt/Itzehoe | Die wirtschaftliche Situation bei den Glückstädter Werkstätten bleibt angespannt. Für die 800 Beschäftigten mit Behinderung bedeutet dies, dass sie in diesem Jahr kein Weihnachtsgeld bekommen. Dies teilen die Werkstätten in einer Presseerklärung mit. Corona habe im Frühjahr zu einem fast vollständigen Einbruch der Produktion geführt, heißt es zur Begrü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen