zur Navigation springen

Ehrgeizig : Glückstädter Turnerinnen holen deutschen Meistertitel

vom
Aus der Redaktion der Glückstädter Fortuna

In den Disziplinen Medizinballweitwurf, Staffellauf und Bodenturnen erreichten die Mädchen die Höchstpunktzahl, im Tanzen erhielten sie 9,95 von zehn möglichen Punkten.

Mit knallenden Sektkorken feierte die erste Mannschaft der Turnerinnen des Sportvereins ETSV Fortuna den Sieg bei den deutschen Turngruppenmeisterschaften. Die ehrgeizige Titeljagd der 16- bis 19-Jährigen hatte Erfolg: In den Disziplinen Medizinballweitwurf, Staffellauf und Bodenturnen erreichten die Mädchen die Höchstpunktzahl, im Tanzen erhielten sie 9,95 von zehn möglichen Punkten.

Erfolgreich war auch die zweite Mannschaft mit Mädchen im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren, die zum ersten Mal an einer deutschen Meisterschaft teilnahm und im Nachwuchsbereich den vierten Platz errang. „Damit hatten sie beim besten Willen nicht gerechnet und so war es ein sehr emotionaler Moment, der schnell in strahlende Freude überging“, sagt Betreuer Tobias Kummich. Die zweite Mannschaft startete mit dem Medizinballweitwurf und einem dortigen Ergebnis von 8,90 Punkten in den Wettkampftag. Weiter ging es mit dem Bodenturnen und der zweithöchsten Wertung des Tages von 9,75 Punkten. Ebenso gut gelang ihnen das Tanzen, welches von den Bundeskampfrichtern mit der Tageshöchstwertung von 9,70 Punkten belohnt wurde. Die übliche Zitterdisziplin Staffellauf stand als letztes auf dem Programm. Dort erreichten die Mädchen trotz eines Staffelholzverlustes immerhin 8,85 Punkte.

Die 34. Deutsche Turngruppenmeisterschaft fand in den bayrischen Städten Nittenau und Roding statt. An diesem Großevent nahmen 160 Mannschaften mit zirka 2000 Teilnehmern in unterschiedlichen Wettkampfklassen teil. Zum krönenden Abschluss wurde die erste Mannschaft aus Glückstadt auserwählt, auf der Show der Sieger vor 2500 Zuschauern vorzuturnen. Ein Traum ging für die Mädchen in Erfüllung.

Zur ersten Mannschaft gehören: Anna Rave, Carolin Kraus, Deniz Arat, Henrike Sander, Jane Schlüter, Janne Bruns, Julia Pörschke, Lina Thaumann, Line Niemann, Malena Meier, Maraike Meier, Marie Gründel und die Trainerinnen Dörte Claußen, Ann-Katrin Kühn und Martina Krieter.

Zur zweiten Mannschaft gehören: Nane Claußen, Mele Meyer, Jule Wille, Nele Tiedemann, Kim Tiedemann, Martje Labuj, Swantje Frenz, Hannah Feldt, Katrina Glockow, Smilla Prokoph, Lotte Alkofer, Johanna Bockelmann, Levke Andermann, Finja Rübcke und die Trainer Alicia Puls, Sonja Erichsen, Wiebke Dose und Tobias Kummich.

Ein großes Dankeschön richten die Turnerinnen an den mitgereisten Fanclub. Eine Kostprobe ihres Könnens geben sie Freitag, 21. November, in der Turnhalle in Glückstadt-Nord.

>Internetseite: www.etsv-turnen.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen