Glückstädter Trio spielt Garagenrock

„Baconanas“ (v. l.): Paul Gamradt, Jacob Rux und Murat Aksular.
1 von 2
„Baconanas“ (v. l.): Paul Gamradt, Jacob Rux und Murat Aksular.

shz.de von
20. Mai 2016, 05:00 Uhr

Sie machen ihren eigenen Garagenrock und sehen dabei aus wie eine Mischung aus den jungen „Beatles“ und den frühen „Kinks“. Den erst vierten Auftritt ihrer Bandgeschichte absolviert die Glückstädter Band „The Baconanas“ (Wortspiel aus „Bacon“, Deutsch: „Speck“, und „Bananas“ – „Bananen“) heute um 20 Uhr im Veranstaltungszentrum Atzehoe am Sandberg.

Mit ihrem satten Rock mit englischen Texten war die dreiköpfige Band schon in Lübeck, Hamburg und Glückstadt erfolgreich. Auf ihrer Tour zur Veröffentlichung der ersten Vinyl-Single „This Ain’t California“ ist die Gruppe nun im Atzehoe zu Gast. Die drei Musiker mit Künstlernamen Blind Lemon Paul (Paul Gamradt, Gesang, Gitarre), Jacob Roux (Jacob Rux, Schlagzeug) und Murado (Murat Aksular, Bass) im Alter zwischen 18 und 27 Jahren bilden „The Baconanas“. Unterstützt werden sie von „Soulful Blues Punk“.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen