Ein Jahr mit viel Arbeit : Glückstadts Tourismusfachfrauen ziehen Bilanz: „Immer flexibel bleiben“

23-524748_23-66424089_1417434525.JPG von 18. Februar 2021, 08:30 Uhr

shz+ Logo
Wird immer wichtiger in Glückstadt: Der Radtourismus.

Wird immer wichtiger in Glückstadt: Der Radtourismus.

Sandra Kirbis und Ann-Kathrin Witzdamm sprechen über Tourismus in Corona-Zeiten.

Glückstadt | Sie blicken zuversichtlich in die Zukunft: Sandra Kirbis und Ann-Kathrin Witzdam. Die Tourismusfachfrauen haben ein Jahr mit viel Arbeit hinter sich. Durch Corona mussten sie in vielen Bereich neu umdenken, neu handeln und vor allem flexibel reagieren. „Es war ein Wellenbad der Gefühle“, sagt Glückstadts Tourismus-Chefin Sandra Kirbis. Größere Veransta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen