zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 16:13 Uhr

Stadtmotive : Glückstadts schönste Seiten

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Alle können sich beteiligen: Fotografien mit Glückstädter Stadtmotiven für neuen Bildband gesucht. Einsendeschluss ist Mitte März

von
erstellt am 19.Jan.2016 | 17:30 Uhr

Schöne Fotos aus Glückstadt – abgedruckt in einem Bildband zur 400-Jahr-Feier der Stadt im kommenden Jahr: Jeder kann mitmachen und seine Bilder einreichen. Pro abgedrucktem Foto gibt es ein Honorar von 45 Euro. Gefragt sind kreative Bilder, aber auch einfach nur Zeitdokumente. Deshalb können neben neueren Fotos aus den vergangenen Jahren auch historische bei der Stadt Glückstadt eingereicht werden. Wichtig ist die Aussagekraft der Bilder, eine Jury wird letztendlich die Auswahl treffen.

„Der Foto-Bildband soll zur Imageförderung für Glückstadt beitragen“, erklärt Stadtmanager Jingkai Shi, der das Projekt betreut. „Das Buch ist dann voraussichtlich November oder Dezember 2016 im Buchhandel an verschiedenen Orten erhältlich.“ Eine Zielgruppe, die das Buch kaufen sollen, seien Touristen, die die Stadt auf diesem Weg von einer besonderen Seite kennen lernen können. Aber auch die Bürger sollen so „neue Ecken entdecken oder Zusammenhänge anders geboten bekommen“.

Vorgaben macht der Stadtmanager nicht, um die Kreativität der Fotografen nicht einzuschränken. Er möchte erreichen, dass Glückstadt facettenreich abgebildet wird. Auch Hobbyfotografen sind gefragt.

Allerdings drängt die Zeit: Die Fotos im Hoch- und Querformat müssen bis zum 15. März an den Stadtmanager geschickt werden. In einem üblichen Dateiformat wie jpg auf einem Datenträger. „Zum Beispiel einem USB-Stick.“ Alle Kontaktdaten des Fotografen müssen mitgeliefert werden. Denn der Name wird unter den Quellenangaben des Buches aufgelistet. Und auch rechtliche Fragen müssen geklärt sein: „Der Anbieter des Bildes erklärt bei der Abgabe mit der Unterschrift sein Einverständnis, sämtliche Rechte für Nutzung von eigenen Fotos für den Bildband an die Stadt Glückstadt abzutreten.“

Der nächste Schritt: Eingereichte Fotos werden laufend nummeriert und anonym von einer Jury ausgewählt. Shi: „Anbieter, deren Fotos in die Auswahl gekommen sind, werden benachrichtigt. Nicht ausgewählte Fotos werden nicht verwendet, die Rechte bleiben beim Fotografen.“

Der Bildband mit geplant 100 Bildern wird von einem professionellen Verlag gedruckt. Finanziert wird das Projekt von der Stadt Glückstadt im Rahmen der 400-Jahr-Feier. Für historische Fotos will Shi auch in das Stadtarchiv gehen, um dort nach interessanten Motiven zu suchen. Wer für ihn hier interessante Fotos in seinem eigenen Archiv hat, kann sich direkt an ihn wenden.


>Weitere Infos: Jingkai Shi, 04124/939100 oder j.shi@glueckstadt.de

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen