ETSV Fortuna : Glückstadt: Sportabzeichen an 94 Teilnehmer verliehen

Insgesamt 94 Sportabzeichen konnten in diesem Jahr beim ETSV-Fortuna verliehen werden.
Insgesamt 94 Sportabzeichen konnten in diesem Jahr beim ETSV-Fortuna verliehen werden.

ETSV Fortuna: Sportabzeichen werden in Zukunft auf dem Willi-Holdorf-Platz abgenommen.

Avatar_shz von
24. März 2020, 16:11 Uhr

Glückstadt | Geplant ist, dass im Mai wieder trainiert werden kann. Ob es angesichts der Corona-Krise tatsächlich so sein wird, ist unklar. Vor dem Verbot, sich mit mehr als zwei Menschen zu treffen, wurden beim ETSV-Fortuna noch die Sportabzeichen für das Jahr 2019 verliehen. 94 Abzeichen, davon 46 für Jugendliche und 48 Erwachsene wurden abgenommen.

Teilnahme ist zurückgegangen

Damit steht der ETSV im Kreissportverband Steinburg gut da. Denn auch im gesamten Kreis geht die Teilnahme zurück. In 2019 wurden 150 Sportabzeichen weniger verliehen als noch im Vorjahr.

Die Sportabzeichen abgenommen haben: Karin Kieselsowie Heiner Both, Dennis und Sabrina Both sowie Wilma Bleich. Für ihr Engagement gab es einen besonderen Dank von Turner-Vorsitzender Viola Lange. „Ich finde es grandios, dass ihr jeden Freitag da seid und auf die Sportler wartet.“

Trainingsort verlegt

Bei der künftigen Abnahme der Sportabzeichen gibt es eine Änderung. Die Trainingsstunden und die Abnahme findet nicht mehr auf de Sportplatz am Sperforkenweg statt, sondern auf dem Willi-Holdorf-Platz an der Gemeinschaftsschule in Glückstadt-Nord.

„Dort findet ihr eine tolle, moderne Sportanlage vor“, erklärte Viola Lange. Der Platz am Sperforkenweg ist zu unfallträchtig geworden.

Teilnehmer im Überblick

Das Sportabzeichen 2019 wurde verliehen an: Jugendliche Silber: Jordan von Drathen, Mailin Trampenau, Benjamin Patyk.

Jugendliche Gold: Josefine Braune, Lana Kusch, Michele Göttsche, Leonard Mietzner, Elisa von Drathen, Marten Schümann, Gesche Peters, Aaron Patyk, Konstantin Dössel, Rike Fleischer, Mare Meyer, Jan Müller und Catalina Loreth.

Erwachsene Bronze: Katrin Dössel und Dennis Both.

Erwachsene Silber: Marvin Reuter, Torsten Lau, Uwe Boßlet, Felix Schlüter, Christoph Maass, Hans-Jürgen Brandt, Robin Pieper, Bettina Lochner, Anke Kardel, Kerstin Labuj, Ulf Kiesel und Uschi Lull.

Erwachsene Gold: Volker Riehn, Brijan Dittmann, Gerd Galonska, Johann Grell, Jule Kiesel, Jennifer Trampenau, Gerd Diener, Julia Pörschke, Martje Labuj, Sabine Peter, Nico Thormählen, Viktoria Westphal, Frank Schlüter, Peter Thormählen, Melanie Scharfenberg-Uta, Esther Patyk, Gisela Weiß, Bianca Müller, Elke Zirpins, Michael Reuter, Kerstin Pörschke, Birgit Reuter, Viola Lange, Wilko Westphal, Brigitte Beck, Marin Arriens, Rüdiger Labuj, Alfred Kaps, Heiner Both, Uschi Lull, Rena Loreth, Sabine Thormählen-Srech, Wilma Bleich, Manfred Nastaly und Karin Kiesel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen