Mann fiel nicht zum ersten Mal auf : Glückstadt: Exhibitionist belästigt Mädchen im Stadtpark

Blaulicht_3_Friso Gentsch_dpa.JPG

Der etwa 60-jährige Mann ließ seine Hose herunter.

Avatar_shz von
21. Juni 2019, 13:41 Uhr

Glückstadt | Ein etwa 60 Jahre alter Mann hat am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr am Rande des Stadtparks vor drei Schülerinnen des Detlefsengymnasiums die Hosen heruntergelassen und sich so in schamverletzender Weise gezeigt. Laut Polizei geschah der Vorfall am Ende des Spazierwegs zwischen dem Bahnhof und dem Obelisken.

Schulleiter verständigte die Polizei

Dort sahen die drei Mädchen den Exhibitionisten auf der anderen Straßenseite stehen. Der etwa 1,80 Meter große Mann hatte Hose und Unterhose heruntergezogen. Die Schülerinnen im Alter von 14 und 15 Jahren informierten ihren Schulleiter. Dieser wiederum verständigte die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

„Der schlanke Täter trug eine helle, große und längere Jacke beziehungsweise einen Mantel sowie eine helle Hose“, sagte Polizei-Pressesprecherin Merle Neufeld. Er war unsauber und hatte einen dunklen Rucksack dabei.

Bereits mehrmals aufgefallen

Den Schülerinnen war der Mann bereits in den vergangenen zwei Monaten häufiger in dem Bereich aufgefallen. Besonders war, dass er gerade immer dabei war, seine Hose zu schließen, wenn sie an ihm vorbeigingen. Die Mädchen hatten vermutet, dass er zuvor ins Gebüsch uriniert hatte. Zeugen, die den Mann gesehen haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo Itzehoe in Verbindung zu setzen.

Hinweise: Kripo, 04821/60 20

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert