zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. Dezember 2017 | 14:29 Uhr

Unfall : Glückliche Dachlandung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bei einem Verkehrsunfall in St. Michaelisdonn: Vierköpfige Familie aus Hanau kommt mit einem Schrecken davon. Ihr Auto landet kopfüber in einem Garten.

shz.de von
erstellt am 30.Dez.2013 | 17:30 Uhr

Alle vier Personen waren angeschnallt – ein Glücksfall für eine junge Familie aus Hanau. Aus Meldorf kommend verlor der 30-jährige Familienvater am Sonnabendnachmittag gegen 16 Uhr in der scharfen Kurve bei Hindorf die Kontrolle über seinen zwölf Jahr alten 5er BMW. Der Wagen geriet über die Gegenfahrbahn auf die weiche Bankette, fuhr ein Kurvenschild und eine Pergola um, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Garten eines Anwohners liegen. Die Familie – zwei Erwachsene, zwei Kinder – kroch praktisch unverletzt aus dem völlig demolierten BMW. Im Rettungswagen wurden alle vier kurz durchgecheckt und anschließend auf ihre Bitte hin mit in den nächsten Ort mitgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro. Der BMW hat nur noch Schrottwert. Die St. Michaelisdonner Feuerwehr war unter Einsatzleiter Jürgen Konopatzki mit 18 Mann binnen Minuten am Unfallort, sperrte die Fahrbahn halbseitig, sicherte den Unfallort, hielt einen vorsichtshalber einen Löschschlauch in Bereitschaft. Die Helfer drehten den Wagen auch zurück auf seine Räder, um ein mögliches Auslaufen von Betriebsstoffen zu verhindern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen