zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. November 2017 | 16:53 Uhr

Gildeschwestern holen den Armbrust-Pokal

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2016 | 15:55 Uhr

Auf dem hervorragend besuchten vierten Schießabend beim Damenpokalschießen der Bürgerschützengilde von 1380 mit der Schweizer Armbrust konnten die Gildeschwestern Monika Schindele-Knötgen mit 29 Ringen, Magrit Martens mit 29 Ringen sowie Antje Bunge mit 26 Ringen zusammen 84 Ringe den ersehnten Pokal erringen.

Es folgten die Damen der Schießgemeinschaft Landrecht/Stördorf mit 82 Ringen, die Konditorei-Eiscafe Voß ebenfalls 82 Ringe, der Schützenverein Frohsinn mit 79 Ringen, de Stördörper mit 78 Ringen, der Schützenverein Wilster mit 77 Ringen, der Alten Kremper Stadtgilde mit 76 Ringen, der Süderauer Kirchdorfgilde mit 75 Ringen sowie der CDU-Fraktion mit erzielten 75 Ringen. Beim Gesamtpokalschießen 2016 mit dem K.K.-Gewehr Herren liegt weiterhin die Schießgemeinschaft Landrecht/Stördorf mit 267 Ringen in Führung. Bei den Damen hat der Schützenverein Wilster mit erzielten 281 Ringen die Führung übernommen. Der Schießwart Gerhard Voß bedankt sich bei für die hervorragende Beteiligung sowie bei allen Helfern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen