zur Navigation springen

Gesundes Frühstück: Grundschüler schmieren Brötchen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 25.Sep.2014 | 07:54 Uhr

Ein gesundes Frühstück, liebevoll geschmiert und nett serviert – in diesen Genuss kommen jetzt die knapp 140 Schüler der Grundschule-West in Brunsbüttel.

„Wir wollen den Kindern zeigen, dass ein gesundes Frühstück schmeckt und abwechslungsreich ist“, erklärt Jutta Storm. Die Schulelternbeiratsvorsitzende unterstützt die Lehrkräfte und geht auch schon mal einkaufen. Einmal im Monat wird ab sofort während der großen Pause in der Schulaula das Frühstück angeboten. „Das ist auch gleich eine praktische Lerneinheit“, sagt Schulleiterin Telse Vogt. Die Kinder lernen, mit Lebensmitteln umzugehen und ein besseres Verständnis für Geld zu entwickeln. Die Leckereien werden zum Selbstkostenpreis verkauft, so finanziert sich das Projekt von selbst und wenn ein Überschuss erwirtschaftet wird, kommt das der Schülerkasse zu Gute. „Wir haben Glück, dass der Einzelhandel uns wohlgesonnen ist.“ Der Bäcker und die Schlachterei vor Ort räumen großzügige Rabatte ein, so dass sich die Kosten im Rahmen halten.

Es werden im Schnitt 120 Brötchenhälften belegt und mit Gemüse garniert, außerdem zirka 100 Obstspieße bestückt. In der 1. und 2. Unterrichtsstunde bereitet jeweils eine Klasse das Frühstück vor, dass in der Pause serviert wird. Die Kinder sind mit Begeisterung und gutem Appetit dabei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen