Itzehoe : Gescheiterter Überfall und Einbrüche

Ein Überfall ist offenbar am vergangenen Mittwoch um 20.45 Uhr im Sieversbek gerade noch gescheitert. Drei Maskierte stoppten den Wagen eines 48-Jährigen.

Avatar_shz von
26. Februar 2013, 08:23 Uhr

itzehoe | Ein Überfall ist offenbar am vergangenen Mittwoch um 20.45 Uhr im Sieversbek gerade noch gescheitert. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, stoppten drei Maskierte den Wagen eines 48-jährigen Geschäftsmannes. Dieser reagierte sofort und verriegelte die Türen. Als die Täter gegen die Scheiben schlugen, flüchtete er.
Opfer eines Trickdiebstahls wurde am Freitag eine 78-Jährige in ihrer Wohnung in der Reichenstraße. Zwei unbekannte Frauen verschafften sich Zutritt und ließen sich von der Seniorin eine gefälschte 100-Euro-Note wechseln. Diese Zeit nutzten sie aus, um Bargeld und Schmuck im Wert von mehr als 1000 Euro zu entwenden.
Erfolglos zogen Einbrecher von dannen, die Sonntag gegen 0.40 Uhr in den Kindergarten in der Straße Am Kählerhof eingedrungen waren. Am frühen Freitagmorgen wurden in einem Mehrfamilienhaus in der Fehrsstraße vier Keller aufgebrochen. Gestohlen wurden unter anderem Koffer und Werkzeug. Die Polizei schätzt den Schaden auf 300 Euro. "Für uns sind die Sachen wertvoll, wir haben nicht so viel Geld", sagt eine Betroffene. Die Diebe müssten mit Auto oder Transporter gekommen sein.
Hinweise: 04821/6020.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen