Gerste landet tonnenweise im Maisfeld

vm4lkwdsc_2561

shz.de von
03. September 2015, 16:39 Uhr

Enge Fahrbahn, ein entgegen kommender Lkw, eine Kurve, eine Bodenwelle und dann die weiche Bankette: Dieses Zusammentreffen sorgte dafür, dass gestern Nachmittag die Ladung eines 40-Tonners in Dammfleth im Straßengraben landete. Der Fahrer wollte Gerste aus dem Raum Bokel zur Weiterverarbeitung bei Trede und von Pein bringen. Wenige hundert Meter vor dem Ziel war Endstation. Glück für den Fahrer: Der 28-Jährige hatte nicht eine Schramme abbekommen. Unversehrt kletterte er durch das Seitenfenster des demolierten Führerhauses und half sogar noch bei den Bergungsarbeiten mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen