Itzehoe : Gemeinschaftsschule am Lehmwohld ist zum ersten Mal Zukunftsschule

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von 15. September 2020, 15:52 Uhr

shz+ Logo
Plakette für die Gemeinschaftsschule (v. l.): Merle Ontrup, Birte Plagmann (Beauftragte für das Programm an der Schule), Alexandra Krüger-Barkowski und André Harz.
Plakette für die Gemeinschaftsschule (v. l.): Merle Ontrup, Birte Plagmann (Beauftragte für das Programm an der Schule), Alexandra Krüger-Barkowski und André Harz.

Die Itzehoer Schule überzeugt mit den Projekten „Servicelearning mit erneuerbaren Energien“ und „Care4Future“.

Itzehoe | „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ – das ist der Oberbegriff für die Auszeichnung der Zukunftsschulen. Wie weit das Feld dabei ist, zeigen die beiden Projekte der Gemeinschaftsschule am Lehmwohld. Beim „Servicelearning mit erneuerbaren Energien“ erarbeiten sich die Schüler ihr Wissen selbst mit passenden Materialien, wie Lehrerin Merle Ontrup erläut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen