WM-Events in Itzehoe : Gemeinsames Jubeln bringt mehr Spaß

Freuen sich auf die erste deutsche Fahne, die man trinken kann (v. l.): Andrea Schmidt, Inhaber Irfan Yesil und Janine Wilke.  Fotos: Hinz
1 von 2
Freuen sich auf die erste deutsche Fahne, die man trinken kann (v. l.): Andrea Schmidt, Inhaber Irfan Yesil und Janine Wilke. Fotos: Hinz

Kein zentrales Public Viewing zur WM in der Kreisstadt – aber zahlreiche Fußball-Events in Kneipen und Gaststätten.

shz.de von
16. Juni 2018, 05:00 Uhr

Der Ball rollt, vorgestern hat die Fußball-WM in Russland begonnen, morgen hat die deutsche Mannschaft ihren ersten Auftritt. In Itzehoe gibt es viele Möglichkeiten, öffentlich mitzujubeln. Da es kein großes, zentrales Public Viewing gibt, sind in so manchen Kneipen, Bars und Restaurants in der Innenstadt Fernseher oder Leinwände aufgestellt, auf denen viele Spiele übertragen werden – teilweise sogar draußen.

Im „Eckpunkt“ an der Großen Paaschburg gibt es alle Spiele zu sehen; die der deutschen Mannschaft sogar live auf zwei Bildschirmen, „alles in HD-Qualität, davon eine Leinwand von zwei Mal einem Meter“, betont Inhaber Eckard Kühn. Am Sonntag eigentlich geschlossen, ist morgen zum Vorrundenspiel Deutschland gegen Mexiko (Spielbeginn 17 Uhr) von 16 bis 20 Uhr geöffnet. „Zu jedem Spiel der deutschen Mannschaft gibt es bei uns auch eine kleine WM-Speisekarte mit kulinarischen Spezialitäten des jeweiligen Gegners, gegen Mexiko auch einen Tequila zum Spezialtarif“, so Kühn.

Ein paar Meter weiter in der „Relax Sports Bar“ gibt es alle Spiele auf der Leinwand über einen Beamer zu sehen. Geöffnet ist eine Stunde vor jedem ersten Spiel des Tages, am Sonnabend sogar ab 11 Uhr. „Es kostet keinen Eintritt, und alle Nationen sind willkommen“, sagt Bedienung Mihaela Nachewa.

Schräg gegenüber im „Eleven“ in der Großen Paaschburg gibt Inhaber Mehmet Sisman im weltmeisterlich dekorierten Gastraum bei jedem Tor der deutschen Mannschaft einen Schnaps aus. „Wir zeigen alle Spiele, geöffnet ist ab 9 Uhr“, sagt er. In einem Tippspiel sind Getränke zu gewinnen.

Auch in der „Bar Hoge Kant“ am Berliner Platz wird weltmeisterliche Atmosphäre erzeugt. Dort hängen zahlreiche Fahnen von WM-Teilnehmern. Zu den Spielen gibt es ein Tipp- und Gewinnspiel mit Kleinpreisen wie Fanpaketen mit Bierdeckeln, Fähnchen und Wimpeln sowie Kapitänsbinden in den deutschen Farben. „Wir haben auch Malstifte für Gesichtsfarbe, so dass wir aus jedem den richtigen Fan machen“, sagt Bedienung Astrid Kruse.

In ein flüssiges Getränk verwandelt die „Lauschbar“ in der Kleinen Paaschburg die deutschen Farben. Nach einem Geheimrezept von einer befreundeten Kneipe in Berlin wird ein Cocktail mit Black Berry, Erdbeeren und Passionsfrucht in schwarz-rot-gold gemixt. „Das ist die erste deutsche Fahne, die man trinken kann“, so Inhaber Irfan Yesil.

Hier gibt es alle Spiele ab 16 Uhr und die der deutschen Mannschaft sogar auf einer großen Leinwand zu sehen. Als Belohnung für ihre Bestellungen erhalten die Gäste kleine Give Aways wie Tröten, Fahnen, Mützen und Schals.

Sogar nach draußen zum Fußballschauen geht es bei gutem Wetter im „Loren'a“ am Sandberg „Wir nutzen dann bei den deutschen Spielen auch unseren Biergarten“, sagt Inhaber Sabri Krasniqi. Die Bedienungen Marina Stolze und Nana Franssen freuen sich schon. „Eigentlich bin ich kein Fußballfan, aber ab 17 Uhr gibt es bei uns ein großes Fest mit Fußball“, sagt Franssen.

Bei so viel Unterstützung soll es an den Itzehoer Fans nicht liegen, den Titel zu verteidigen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen