zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. August 2017 | 05:18 Uhr

Gemeinsam happy: Spaß pur im Video

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Das Itzehoer Happy-Video ist online. Bettina Stoffregen von der Brücke Schleswig-Holstein hatte die Aktion mit ihrer Kollegin Susanne Ott und Morris Borschke als Inklusionsprojekt initiiert, unterstützt von der Tanzschule Kathrin Giesen und dem Stadtmanagement Itzehoe.

Idee dahinter ist der Song „Happy“ von Pharrell Williams, der als Erster ein 24-Stunden-Video gedreht hat, zu dem Menschen weltweit tanzen. 1682 Videos aus 143 Ländern sind auf der Seite www.wearehappyfrom.de zusammengekommen, und es werden täglich mehr. „Wir haben einfach Menschen zusammengesucht und gebeten, vor der Kamera happy zu sein“, so Stoffregen. Ein Coaching gab es von Kathrin Giesen. Gefilmt wurde von Arne Nissen, Leftfront Productions, und dem Team Phantom Hunter, die mit einer Drohne aus der Luft Aufnahmen machten. „Es ist ein tolles gemeinsames Projekt“, sagte Bettina Stoffregen. „Die Botschaft soll sein: Alles ist möglich unter Einbeziehung aller Menschen, die Lust dazu haben – ob mit oder ohne Beeinträchtigungen. Es soll einfach Spaß machen.“ Gefilmt wurde an mehreren Tagen an zentralen Punkten in Itzehoe sowie in Arbeitsbereichen der Brücke SH. „Es war wirklich sehr erfolgreich, das gemeinsame Miteinander“, so Stoffregen. Teilnehmer beim Dreh konnten Gutscheine gewinnen – Kerstin Thiele und Daniela Luczak können sie im Ladencafé Harmonie, Feldschmiede 83a, abholen. Das Happy-Video ist über die Seite des Stadtmanagements zu sehen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen