Gelassenheit

shz.de von
18. November 2015, 00:34 Uhr

Die schrecklichen Ereignisse in Frankreich hat jeder vor Augen – und immer auch im Hinterkopf. Bei allem Entsetzen und aller Trauer ist aber auch eine gewisse Gelassenheit angesagt. So macht es zum Beispiel wenig Sinn, wenn jeder herumstehende Polizeiwagen in den sozialen Netzwerken gleich zum Alarmsignal hochgepostet wird. Da wird schon mal eine ganz banale Fahrradkontrolle vor der Gemeinschaftsschule zum Aufreger. Hinschauen, sich kümmern, aufmerksam sein, hinterfragen – das ist das Gebot der Stunde. Zugegeben: Jetzt immer gelassen zu bleiben, fällt aber nicht leicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen