Schwimmausbildung in Lägerdorf : Gegen den Trend: Erfolgreiche Kinder-Schwimmkurse in Lägerdorf

shz_plus
Insgesamt 40 von 53 Jungen und Mädchen absolvierten im Lägerdorfer Freibad ihre Schwimmabzeichen.
Insgesamt 40 von 53 Jungen und Mädchen absolvierten im Lägerdorfer Freibad ihre Schwimmabzeichen.

Der Förderverein des Bads sorgt in den Sommerferien dafür, dass 53 Kinder aus der Region Schwimmen lernen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
22. August 2018, 16:10 Uhr

In jungen Jahren lernt es sich am leichtesten. Das gilt auch für das Schwimmen. Viele Kinder, so wissen Peter Böge vom Förderverein Freibad Lägerdorf (FFL) und Schwimmmeister Tim Friedrichs, bekommen daz...

nI uejngn naeJhr ntrel es hisc ma hteilsene.tc aDs ligt ahuc rüf dsa iemwncmS.h Veiel Keidr,n so enswsi Peetr Beög vmo öeFeirrernvd briadFe oLäfgedrr )F(LF udn wmemeSitihmsrc iTm ,iicdehrFsr nmomebke dazu eabr rga htinc etsr lGeetn.eighe In geoädfLrr sit dsa umz Gülkc ads.enr So hat schi die eunscdlhuGr uaf dei ennahF e,hngbeircse sdas ma dEne red veetnri Kassle ella diKern nmshwicem neöknn.

Asl neine dGnru f,üard sads iemrm ehmr inreKd irctihmeNmswhc sd,ni emtvutre öegB das lFnehe von dnr,äeB mreim rhem eüwrnd ssecgslheo.n eänhdWr in edn tedänSt ide Secmmiuhwkrs tlfeürlüb ns,id nfined auf emd daLn ukma chon Krsue tsat.t „nsU omv drreövnFeeir sit se haedr senebrdos hwtic,gi edi inluismgmcabhudwS vno nnKiedr uz rr“f.öden rE egztei chis ,izfunreed sasd scih anhc renie eorgßn Wrneapbaegkem sde eeirrösndvrFe 53 rndKie aus rde ionegR ni ned imemfSnrreeo muz mmkcsuirwSh letednamge ahntte. Dre LFF taeht ruzvo in inmee Scbrenhei na rehtäkefr,L reKltudggennateeirinn ndu elntrE im Amt regnertBuib ewios nde feöbrcadnrhrNa eiw otfrürMnsde oedr mepeKr ufaard wsihgeeeni,n dass talu echerutsD sclGese-teblfgsthLnnaet-Reus dieuwtsbne ien ieDtrtl alrle rSüehlc bis 41 hreaJ thicn esrihc mcmnihsew nnneö.k

Im„ hnameR erd nvo sun esranntettavle üfcholhoWehwnl imt veeinl enkinAot im ardeFbi ath nseur eirVne ied netsKo frü edi bmehAna für dsa hefAincSpr-eeebehenczd rünemm,o“bne bntteo ö.Bge nsGeemaim tim iiwSmhrnehrclme nnAe eülMlr rtenlrene dei genJnu nud cdäehMn ads S.nmimwceh „erD nüjtgse rwa rgaede ielnma ievr reJha a“lt, etruf ihcs elürlM dun bthe ,rerhvo adss fnfü sieder Kerind iclheg ncha rimeh ne“Sc„eedpferh uahc die ufügrnPen rüf asd zn-orBe und iAezelrhben-bicS heegflorcri niveab.sltroe mI dreorefägLr bdFeari nekam edi nrdKei nnu hocn nmiael n,smazmue um hrie hcezinbeA etegngen zu mee.hnn

ir„W ernedw regadrmoprörFm und rmSekmhicuws mi meomnkend Jrah fnt“,ertzeos asgt rPeet e.göB lßhciScehil üfedr ads andL zscenwih edn neeMer nkie dnaL dre stehcwciNhmimr dnw.ere

zur Startseite