zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. August 2017 | 04:34 Uhr

Gefiederter Wächter

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Übeltäter ist entlarvt – und böse sein kann man ihm auf keinen Fall. Denn der Vogel, der in den vergangenen Tagen seinen Kot auf geparkte Autos neben der Wilsterschen Zeitung fallen ließ, ist eine Waldohreule. Vermutlich sind es sogar zwei dieser Tiere. In Wilster sind die Eulen bereits stadtbekannt, sollen immer wieder auch im Bürgermeistergarten gesichtet worden sein. Mit großen rot-orangen Augen sehen sie auf die Menschen, die unter ihnen vorbeigehen. Fast, als würden die stattlichen Vögel über sie wachen. Ärgerlich kann man über die Hinterlassenschaften dieser schönen Waldohreulen nicht sein, meint

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2013 | 05:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen