zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. August 2017 | 07:33 Uhr

Geballte Frauenpower bei den Bohlenbögers

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„De Kremper Bohlenbögers“ feiern am Dienstag, 21. Januar, mit ihrem neuen Stück „Rache för Paula“ Premiere. Um 19.30 Uhr wird sich der Vorhang in der Kremper Stadthalle heben. Der muntere Dreiakter stammt aus der Feder des Autoren-Duos Alf Hanken und Ferdinand Müsker. Insgesamt sind vier Aufführungen geplant. Ein letztes Mal live zu erleben sein werden die Bohlernbögers am Sonnabend, 25. Januar. Karten gibt es im Vorverkauf bei Rehfeld und Kock an der Breiten Straße. Ein Ticket kostet sieben Euro. Die Böhlenbögers-Truppe besteht zurzeit aus rund 30 aktiven Mitgliedern. Seit fast drei Jahrzehnten agieren die Laienschauspieler unter der Schirmherrschaft der örtlichen VHS. Worum es in der aktuellen Komödie geht? Paula ist auf einen Heiratsschwindler reingefallen. Der hat ihr das ganze Geld abgenommen und sie verzweifelt zurückgelassen. Ihre drei Freundinnen beschließen, Paula zu helfen. Das Geld muss wieder her, das steht fest! Außerdem verlangt die Frauenriege „Rache för Paula“.

> Wer sich detailliert über die Bohlenbögers informieren mochte, hat dazu im Internet unter www.krempe.de/index.php/bohlenboegers Gelegenheit.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jan.2014 | 05:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen