Ferdinand-Lau-Turnier in Kollmar : Gastgeber siegreich

Siegreich: Die Gastgeber vom TSV mit dem Pokal.
Siegreich: Die Gastgeber vom TSV mit dem Pokal.

Die Ausrichter vom TSV Kollmar hatten am Ende beim Ferdinand-Lau-Pokal die Nase vorn.

Avatar_shz von
28. Juni 2019, 16:31 Uhr

Kollmar | Beim 42. Turnier um den Ferdinand-Lau-Pokal herrschte auf dem Fußballplatz in Kollmar beste Stimmung – und meistens auch gutes Wetter. Gleich 13 Mannschaften waren in diesem Jahr am Start – woraufhin es auf dem Sportgelände sehr lebhaft zuging. Sehr zur Freude der Veranstalter – die Fußballer vom TSV Kollmar –, die sich um den Wurst- und Getränkeverkauf kaum Sorgen zu machen brauchten.

Sportlich lief es bei den Hausherren ebenfalls rund. Fünf Siege in der Vorrunde – darunter gegen den MC Kollmar, Lokobie, Team Ballerbude, Feuerwehr und die Kollmar Ladies – bedeuteten die Finalteilnahme.

Dort musste gegen die „Meister der Herzen“, die erstmals am Turnier teilnahmen, allerdings das Neunmeterschießen entscheiden. Mit 3:2 gewann der TSV, der alle drei Neunmeter verwandelte, während die „Meister“ einmal am Aluminium scheiterten.

Platz drei sicherte sich der Vorjahressieger, die Manschaft Kreisliga Legenden, die im Neunmeterschießen gegen Lokobie gewann. Die weiteren Platzierungen des Turniers: 5. MC Kollmar, 6. Mamas & Papas, 7. Christliche Fußballer, 8. Feuerwehr, 9. Dorfchabos, 10. Team Ballerbude, 11. Dynamo Tresen, 12. Kollmar Ladies, 13. Taktisch cleverer.

„Wer Lust hat, beim TSV Kollmar Fußball zu spielen, ist eingeladen, beim Training vorbeizuschauen“, sagt Trainer Mario Meisberger. Alle Termine und Ansprechpartner gibt es bei ihm oder im Internet.

>Infos unter www.knochenfett.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen