Blomesche Wildnis : Gärtnerei Neer kämpft mit den Folgen der Corona-Krise

Avatar_shz von 15. April 2020, 14:23 Uhr

shz+ Logo
Prachtvolle Frühjahrsblüher, Gemüsepflanzen, Salate und vor allem ganz viele Kräuter bilden das breite Sortiment in der Gärtnerei von Irina Neer.
Prachtvolle Frühjahrsblüher, Gemüsepflanzen, Salate und vor allem ganz viele Kräuter bilden das breite Sortiment in der Gärtnerei von Irina Neer.

Zwei trockene Jahre und eines mit Corona-Krise zum Saisonauftakt: Gärtnereien müssen kämpfen.

Blomesche Wildnis/ Glückstadt | Wir erreichen Igor Neer genau am Tag seines 33. Geburtstages. Doch zum Feiern ist dem Juniorchef der Gärtnerei Neer in der Blomeschen Wildnis wenig zumute. Dabei gäbe es durchaus – außer seinem Ehrentag – noch einen ganz besonderen Grund: Vor 25 Jahren, genau am 1. Mai 1995, eröffneten Igors Eltern Irina und Artur Neer ihren Betrieb in Glückstadt. Jubi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen