Fußball-Altliga bestätigt Obmann

von
28. Oktober 2015, 11:37 Uhr

Die Fußball-Altligagemeinschaft des VfL Kellinghusen hat ihre Talsohle verlassen und steuert wieder besseren Zeiten entgegen. Das war das Fazit der Jahresversammlung unter Leitung von Obmann Harald Rudat. Er hob die gute Entwicklung im Bereich der aktiven Fußballer hervor und unterstrich, wie wichtig Veranstaltungen wie Radtour, Spieleabend sowie Tennis- und Tischtennisturnier seien. Michael Treptow lobte die gute Trainingsbeteiligung dank einiger Zugänge. Allerdings müssten weitere Schiedsrichter gesucht werden.

Einstimmig wiedergewählt wurde Altligaobmann Harald Rudat. Michael Treptow wird zukünftig nur noch für den Spielplan zuständig sein. Als betreuender Mannschaftsführer fungiert jetzt Mathias Preuß, der von Martina Bujack und Hansi Schnoor unterstützt werden soll. Für das Hallentraining sind weiterhin Andreas Deichen und Hans Ludwig Streuber,der mit 69 Jahren der älteste aktive VfL-Fußballer ist, verantwortlich.

Streuber informierte abschließend die Anwesenden über die Pläne des Vereinsvorstandes, die Mehrzweckhalle im kommenden Jahr aufwendig zu sanieren. Deshalb gehe es bei der Mitgliederversammlung am 22. Januar 2016 auch um eine notwendige Beitragserhöhung. Als nächste Veranstaltung ist ein Grillabend am Freitag, 30. Oktober, bei Timo Bünz in der Overndorfer Straße geplant.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen