Für Zirkus gespendet

Scheckübergabe an Heike Hinz vom Zirkus Ubuntu: Hans-Otto Nöhren (l.) und Rainer Wulf.
Scheckübergabe an Heike Hinz vom Zirkus Ubuntu: Hans-Otto Nöhren (l.) und Rainer Wulf.

23-524756_23-54653824_1377767125.JPG von
02. November 2018, 12:26 Uhr

Vor wenigen Wochen feierte die Horster Firma Otto Nöhren & Sohn ihr 111-jähriges Bestehen. Inhaber Hans-Otto Nöhren und Geschäftsführer Rainer Wulf hatten Geschäftsfreunde, Kunden und Interessierte eingeladen. Sie baten um Spenden für das Horster Zirkusprojekt Ubuntu des Vereins Soziale Projekte anstelle von Geschenken. Jetzt überreichten Nöhren und Wulf eine Spende über 4000 Euro. Das passt, der Zirkus braucht eine neue Lichtanlage. Die kostet rund 5600 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen