Lesefest am Lehmwohld : Fünftklässler feiern Autor Andreas Hüging

Performt seinen Song für die Schüler: Autor Andreas Hüging.
Performt seinen Song für die Schüler: Autor Andreas Hüging.

Der Autor las nicht aus seinem Buch vor, sondern lieferte auch den Soundtrack dazu mit.

shz.de von
22. November 2018, 14:43 Uhr

Itzehoe | Er war der Stargast des Lesefestes an der Gemeinschaftsschule am Lehmwold: Autor Andreas Hüging las für die fünften Klassen aus seinem Buch „Jem hört die Haie husten“. Was die Schüler besonders begeisterte: Hüging packte eine Gitarre aus und performte live das gleichnamige Lied zu seinem Buch.

„Man sieht in den Gesichtern der Kinder, dass es ihnen gefällt“, sagte Marjen Tietz, Klassenlehrerin der 5c. Auch Hüging freute sich über die Reaktionen der Kinder. „Lesungen wie diese machen mir immer sehr viel Spaß.“

Man sieht in den Gesichtern der Kinder, dass es ihnen gefällt.

Lehrerin Marjen Tietz

 

Nachdem der Autor noch einige Autogrammkarten verteilt hatte, ging das Lesefest weiter. Die drei fünften Klassen wurden auf verschiedene Stationen aufgeteilt. Die Kinder durften eigene Comics gestalten, lernten die Geschichte des Buchdrucks kennen und beschäftigten sich mit spannenden Krimis.

Es war das erste Mal seit Langem, dass die Schule wieder ein Lesefest veranstaltete. Ziel sollte sein, den Schülern das Lesen wieder näher zu bringen und ihnen zu zeigen, dass Bücher viel Spaß machen können, erklärte so Marjen Tietz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen