Sperrung der B5 : Fünf Kälber bei Feuer in Epenwöhrden verbrannt

shz+ Logo
Rund 80 Einsatzkräfte waren am Samstag auf dem Betrieb in Dithmarschen im Einsatz.

Rund 80 Einsatzkräfte waren am Samstag auf dem Betrieb in Dithmarschen im Einsatz.

In dem Kälberstall, in dem am Samstagabend ein Feuer ausbrach, befanden sich insgesamt 110 Tiere.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Juni 2019, 09:25 Uhr

Epenwöhrden | Bei einem Feuer auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Epenwöhrden (Dithmarschen) verbrannten am Samstagabend fünf Kälber in einem Stall. Gegen 20.45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Insg...

Eedphöwrnne | eBi mniee eeurF fau emnei lhahtlfwteciicndnsra beirteB ni rephöEnewnd (hhDaceimsrt)n atbrnnvenre ma maanbaetgdSs nffü Kbrleä ni ienme ltS.al

neGeg 0.542 rhU reudw eid eilgweFilri ruweFhree railetamr. ngIseasmt fenbadne isch ni med rbaeslälKlt 011 eTr.ie rcDuh sad cveilgürenuhz leHdnan sde enEgstemüri duwre eni ltGreißo dre bKälre fau inee egrnedznnae eiWde igebtnree dnu os erett,get robve ide rFurewehe an der esztlltaieEsn .rieaftn cDnaha athet shic sda reuFe ebür edi ategesm ecFhäl eds eseGädbu ree.sueatgtib

 

 

aD dei gsslgnoranereeutvrslssWe ersh twie onv mde nodartrB nentrfet leag,n engesttelat hcsi die ehtnröacesibL estwa gsiirehw.cer cehedEnwrsr kma izuhn, dssa rde huRca tchin ncah bneo bazg,o ndsoern anhc uentn ükcdgret d.rwue eli„Ve aetEfztäknrsi tim Astmzhcute tnmsues hdsalbe uzm sntazEi nkmm“o,e asget eOl rögeKr, creerspsseehrP sde w.henerberedefiKssurearv

Mit nurd 08 sikrä sEaeuafttzn Eednnweöhr,p rdeMlf,o s,Blohftre oiktashCiosrgn udn seiHedgntmtm nneoktn ied mFnaelm cilßielshch hsllecn teurn reooltnlK berghatc we.endr

hdneärW des aeEisznts wra eid B5 rsgpreet. rDe hreerkV duerw .etmltgieeu uWarm asd ueerF ausgrchnbeeo ar,w sit ktlelau chon aulkrn.

XMTHL lkBco | lulBihtaomcrnoit ürf itelArk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert