zur Navigation springen

Jahresversammlung : Führungsduo des FC Burg macht noch zwei Jahre weiter

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Im Jahr des 100-jährigen Bestehens wollte das Führungsduo nicht aus der Verantwortung scheiden: Vorsitzender Kai Petersen und Kassenwart Dieter Voß machen noch zwei Jahre weiter.

Zwei Jahre wollen Kai Petersen und Dieter Voß dem FC Burg als Führungsduo noch die Richtung weisen. Dann soll der Verein wieder „auf eigenen Beinen“ stehen. 2012 übernahmen Unternehmer Petersen als Vorsitzender und Voß als Kassenwart den FC. Zusammen haben sie den Verein auf Vordermann gebracht. Einstimmig wurde der Vorsitzende jetzt auf der Jahresversammlung von rund 40 Mitgliedern wiedergewählt.

Petersen: „Ich werde auch für die nächsten zwei Jahre den Vorsitz übernehmen. Bis dahin sollte sich der Verein Gedanken machen über eine Nachfolge von Dieter und mir – auch im Sinne einer Verjüngung.“ Damit ist der Ball beim den übrigen Vorstandsmitgliedern und den Mitgliedern.

204 Mitglieder zählt der FC Burg im 100. Jahr seines Bestehens. Wieder wurden gut 30 000 Euro umgesetzt im abgelaufenen Jahr. Mit 5862 Euro auf dem Konto steht der Verein gut da. „Der Kontostand ist für einen kleinen Fußballverein sensationell“, befand Voß. Doch dieses Jahr kommt auch viel auf den FC zu. 100 Jahre Fußball in Burg sollen gebührend gefeiert werden.

Los gehen die Feierlichkeiten am 26. April um 11 Uhr im Holsteinischen Haus mit einem offiziellen Empfang für Gäste aus Politik, Sport, Vereinen und Sponsoren. Über das ganze Jahr verteilt finden verschiedene Fußballturniere statt – 14. und 15. Juni Jugend, 20. Juni Kleinfeld Altliga, 27. Juni Kuddelmuddelturnier für Jung und Alt, 12. Juli Kleinfeldturnier.

Höhepunkt der Feierlichkeiten sind die „Spiele ohne Grenzen“ am 21. Juni ab 14 Uhr mit Vereinen und Verbänden aus Burg. Am 29. Juni spielt im Festzelt dann ab 10 Uhr die Jazzband Hot Docs zum Frühschoppen auf. Am Abend des 12. Juli wird dann groß gefeiert auf der Freilichtbühne mit DJ Otto. Alle übrigen Freiluftveranstaltungen finden im Waldstadion statt.

Wie jedes Jahr standen Mitglieder zur Ehrung für langjährige treue Mitgliedschaft an. Geehrt wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft Bernhard Franke, Hans-Jürgen Klahn, Mark Koop und Jann Parakenings, für 25 Jahre Sven Hermann, Marius Hermann, Peter Laursen und Walter Hermann, für 40 Jahre Klaus Kollwitz, für 60 Jahre Erhard Gottschalk, Horst Krause und Dieter Lenk.

Die Vorstandswahlen verliefen durchweg einstimmig, offen und zügig. Außer Petersen wurden noch der Schriftwart Helge Braack sowie die drei Beisitzer Uwe Diekgräf, Dirk Idem und Julia Göttsche gewählt.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Feb.2014 | 05:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen