Frühling – zumindest auf dem Wochenmarkt

js-wochenmarkt030316

shz.de von
02. März 2016, 10:52 Uhr

Mit dem meteorologischen Frühlingsanfang am 1. März hat auch auf dem Wochenmarkt in Wilster der Frühling Einzug gehalten. Davon zeugt die bunte Blumenpracht am Stand der Gärtnerei Schuldt aus Heiligenstedten, die seit vielen Jahren zum Bild des Markttreibens vor dem Colosseums gehört (Foto). Die Kunden hatten die große Auswahl unter den Frühblühern wie Stiefmütterchen und Bellis, Narzissen und Tulpen, Primeln und Hyazinthen als Topfpflanzen oder bunt zusammengestellt in kleinen Blumenschalen. Trotz des nasskalten Wetters nutzten viele Besucher die Gelegenheit, sich die ersten Frühlingsblumen ins Haus oder in den eigenen Garten zu holen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen