Frühere Itzehoer auf der Bühne

„Vollka Putt“: Kolja Reuter.
1 von 2
„Vollka Putt“: Kolja Reuter.

shz.de von
10. Juni 2014, 05:00 Uhr

Ausgefeilte Singer-Songwriter-Musik und fröhlicher Comedy-Hip-Hop: Ein musikalisch gegensätzliches Pfingstwochenende boten Musiker mit Itzehoer Wurzeln, die nun in anderen Städten aktiv sind.

Den Auftakt machte der Singer-Songwriter „Yok“ (51) in der Lauschbar. Etwa 50 Besucher erlebten den aus Itzehoe stammenden und jetzt in Berlin lebenden Künstler mit seinem aktuellen Programm. Seit Anfang der 80er Jahre musikalisch in der linken Szene aktiv, schreibt und textet er alle Songs und vermarktet sich selbst. In Itzehoe präsentierte „Yok“ sein Programm mit sozialkritischem Inhalt, hauptsächlich Titel von seinem aktuellen Album „Helsingborg“, das er als Vinyl-Schallplatte herausbrachte. „Es war schön, einmal wieder in Itzehoe zu spielen“, sagte er. Die Zuhörer waren begeistert und hatten Verständnis, als er seinen Auftritt etwas früher als geplant beendete – wegen einer Erkältung machte die Stimme nicht mehr mit.

Umso lauter wurde es tags darauf im Veranstaltungszentrum Atzehoe. Dort richtete die Comedy-Hip-Hop-Crew „HC3“ eine Release-Party ihrer neuen CD mit dem Titel „HC3 – Original“ aus. Alexander Kentrup und Mats Gogolin, ursprünglich aus der Störstadt, jetzt in Flensburg aktiv, lockten mehr als 80 Besucher vor die Bühne. Mit Unterstützung von Steve Winkler, Klaus-Kristian Rauh und Vera Schäfer erzeugten sie viel Stimmung.

Dazu hatten sie ebenso wie die Gäste – ein Erbe eines ihrer früheren Programme – bunte Tier-Verkleidungen angezogen. Support erhielten sie vom Itzehoer „Vollka Putt“ (Kolja Reuter), der nun in Hamburg lebt, mit seinem Trash Rap. Im Duett mit Marius Krohn präsentierte er in Jogginghose, mit aufgesetzter Vokuhila-Frisur, Goldkette, Sonnenbrille und Aldi-Tüte sein Comedy-Hip-Hop-Programm von der CD „Hartz Hits – Volume One“.

Das Gesamtpaket gefiel den Besuchern im Atzehoe. So sagte Julia aus Gut Springhoe: „Ich mag die Musik. Die ist crazy und cool.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen