Frischer Wind

shz.de von
27. Mai 2013, 03:59 Uhr

Landrat, Kreishaus, Schulen, Stiftung, Katastrophenschutzzentrale - der alte Kreistag hat viele wichtige Weichen gestellt.

Doch die eigentliche Herkulesaufgabe kommt jetzt auf das neue Kreisparlament zu. Steinburg muss zukunftsfähig gemacht werden.

Die Folgen eines drohenden Demografie-Desasters müssen aufgefangen, die Infrastruktur von Straßenbau bis Breitbandversorgung an fast allen Fronten massiv aufgebaut und modernisiert werden. Gleichzeitig hat sich das politische Kräfteverhältnis deutlich verschoben.

Der neue Kreistag ist mit dem Einzug von gleich neun Parteien und Wählergruppierungen sehr viel bunter geworden. Gleichzeitig ziehen bei den etablierten Parteien auch neue Abgeordnete ins Kreishaus ein. Schaden muss das alles nicht. Steinburg kann frischen Wind und neue, kreative Ideen gut gebrauchen.

Und um den Kreis in eine für alle Steinburger gute Zukunft zu führen, muss man sich gelegentlich dann auch mal zusammenraufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen