zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

24. Oktober 2017 | 14:14 Uhr

Frischer Wind

vom

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Kellinghusen | Maja Zak (Foto) ist seit kurzem neue Kantorin und Organistin in der Kirchengemeinde Kellinghusen. Die Kirchenmusikerin bezeichnet sich selber als "leidenschaftliche Chorleiterin und Organistin". Sie hat schon als Kind mit der musikalischen Ausbildung im Heimatland Russland begonnen und ihr erstes Studium als Musikwissenschaftlerin und Pianistin abgeschlossen.

1997 ist sie von Russland nach Deutschland gekommen. Die ersten elf Jahre hat sie in Düsseldorf gelebt. "Da habe ich die ,Königin der Instrumente, die Orgel, greifbar erlebt und war von diesem Instrument fasziniert." Es folgte ein Studium an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf, Fachrichtung evangelische Kirchenmusik. Die Suche nach einer hauptamtlichen kirchenmusikalischen Stelle hat sie dann in den Norden Deutschlands geführt.

In den vergangenen viereinhalb Jahren hat sie als Kantorin in der Elbmarsch gearbeitet. "Als Stadtmensch habe ich hier erstmals die Vorzüge des Lebens auf dem Land für mich entdeckt", sagt sie.

Nach dem Hermann Hesse-Zitat "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" möchte sie nun ihre ersten Schritte machen. "Diesen Zauber möchte ich mit ihnen beim Singen und Musizieren, in Konzerten und mit neuen musikalischen Projekten gerne teilen", sagt sie.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen