Friedensbaum für das Eichtal

von
01. Juli 2017, 07:00 Uhr

Lieder, Trommeln, indianische Rituale – so begleiteten Matthias Walter, seine Frau Isabella sowie die Kinder Joshua und Siam die Pflanzung eines Friedensbaums in der Kleingartenanlage Eichtal II im Kratt. Die Botschaft der Zeremonie, die Dutzende Besucher miterlebten: Frieden beginne im Inneren jedes Einzelnen. Es war die Einleitung für die Feier, mit der die Eichtal-Initiative ihre neu geschaffenen Gemeinschaftsgärten einweihte (wir berichtete). Der Wunsch sei, dass das Eichtal immer weiter, schöner und friedvoller wachse, so Robert Neuhaus von der Initiative, der sich über die „schöne Atmosphäre“ freute: „Für uns war es ein schöner Auftakt.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen