zur Navigation springen

Frevel im Wald: Bäume beschädigt, Bach gestaut

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 09.Mai.2014 | 05:00 Uhr

Waren es spielende Kinder? Der Fachdienst Umweltschutz des Polizei-Bezirksreviers ermittelt wegen Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Naturschutzrecht im Trotzenburger Wald. Mehrere Bäume an einem Hauptweg von der Trotzenburger Straße Richtung Basten sind beschädigt. Ein Bach, ein geschütztes Biotop, wurde aufgestaut und auf einer Länge von zirka fünf Metern in ein neues Bett geleitet. Die Bäume wurden in einer Höhe zwischen 70 und 100 Zentimetern beschädigt, darunter eine Buche, der mit einer Axt oder einem Beil tiefe Kerben beigebracht wurden. „Nicht ausgeschlossen ist“, so die Polizei, „dass spielende Kinder in verantwortungsloser Weise im Trotzenburger Wald Freizeit verbracht hatten“. Dafür sprächen die Höhe der Beschädigungen und deren Tiefe. Die Tatzeit lag wohl vor dem 15. April.

>

Hinweise: 04821/602-5700 oder 602-0.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen