zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Dezember 2017 | 02:10 Uhr

Austausch : Freundschaft auf Französisch

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Junge Franzosen drei Wochen im Kreis Steinburg. Unterbringung in Glückstädter Jugendherberge.

von
erstellt am 10.Feb.2014 | 04:45 Uhr

„Es war kalt hier!“ Daran erinnern sich die jungen Franzosen nach ihrem dreiwöchigen Aufenthalt im Kreis Steinburg am meisten. „Hier waren ja zeitweise minus 12 Grad. So kalt wird es bei uns nicht“, ergänzt die französische Lehrerin Nathalie Magny. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Zouliha Freitas kam sie zwei Tage vor Ende des Aufenthalts der Auszubildenden nach Glückstadt, um zu sehen, wie es den jungen Leuten hier ergangen ist.

Sechs junge Frauen und einer junger Mann aus der Nähe von Paris haben die vergangenen drei Wochen in der Glückstädter Jugendherberge verbracht. Es war der Gegenbesuch der französischen Auszubildenden. Erst im November war eine Gruppe deutscher Auszubildender in Frankreich, um dort in die Ausbildungsbetriebe hineinzuschnuppern. Die Franzosen absolvierten im Rahmen des Austauschprogramms in Zusammenarbeit mit dem regionalen Berufsbildungszentrum Kreis Steinburg (RBZ)Praktika in verschiedenen kaufmännischen Betrieben im Kreisgebiet.

Zur Seite gestellt war ihnen dabei Sprachbegleiter Benjamin Gilzmer. „Es war eine spannende Zeit“, sagt er rückblickend. Das hat auch Rainer Kattge vom RBZ, der die Aktion mit aufgebaut hat, so empfunden. „Es war eine sehr sympathische Gruppe“, sagt er und: „Das war jetzt der zweite Austausch und wir wollen ihn auch in Zukunft fortführen.“ Organisiert wird das Austauschprogramm vom Deutsch-Französischen Sekretariat. An sie wandten sich vor zwei Jahren ungefähr zeitgleich das RBZ in Itzehoe und auch die Berufsbildende Schule in Arnouville, ungefähr zehn Kilometer von Paris entfernt. Neben den Praktika wurde für die Besucher von Glückstadt aus auch ein umfangreiches Rahmenprogramm organisiert. So waren die jungen Leute unter anderem zweimal in Hamburg, davon einmal im Troparium im Tierpark Hagenbeck, haben Minigolf gespielt, waren zum Bowling und im Schwimmbad. Auch ein Besuch des RBZ stand auf dem Programm und ein Treffen mit deutschen Auszubildenden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen