Freud und Leid

von
16. Januar 2014, 05:00 Uhr

Die Flaschen im Automaten, schnell weiter zum Einkauf. Doch schon in der Getränkeabteilung des Marktes merkten die Itzehoer: Wer hat eigentlich den Pfand-Bon über knapp 7 Euro? Keiner von beiden. Die Frage an der Information brachte aber tatsächlich Erfolg: Eine Frau hatte den Bon abgegeben, „das fand ich ganz beeindruckend“, sagt die 58-jährige Kundin. Aber bevor sie es noch übertreibt mit dem Glauben an das Gute im Menschen, passierte dies: Wie an so vielen Orten schlugen auch bei ihr Hortsensien-Diebe zu. Sie kamen sogar über das Tor in den Hof: „Ganz schön dreist, das ist ja nicht normal.“ Das Leben treibt seltsame Blüten, weiß

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen