zur Navigation springen

Freiwilliger Einsatz für die Kinder der Steinburg-Schule

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Itzehoe | Kinder begleiten, sie wickeln, an- und ausziehen, oder ihnen beim Tischdienst helfen, aber auch mal den Hof fegen und im Garten arbeiten - die Aufgaben von Christien Koltermann sind vielfältig. Die 21-Jährige macht ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der Steinburg-Schule. Hauptsächlich kümmert sie sich um die Schüler, die alle "mindestens den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung haben", wie der stellvertretende Schulleiter Marc von Oven erklärt. Darum unterscheiden sich die Aufgabenbereiche von Christien und ihren sechs FSJ-Kollegen von denen, die in anderen Schulen eingesetzt werden.

Trotzdem überwiege in ihrem FSJ der Spaß. "Die Kinder geben einem viel zurück. Sie sind total aufgeschlossen, lieb und ehrlich", sagt sie. "Wenn man viel gibt, bekommt man auch viel zurück."

Doch mit dem Schuljahr endet am 21. Juni auch das FSJ von Christien und ihren Mitstreitern. "Darum suchen wir sechs bis sieben neue Kandidaten, die Lust haben, sich bei uns zu engagieren", so von Oven. Besondere Vorkenntnisse brauchen Bewerber nicht. Mindestens 16, besser noch 18 Jahre sollten sie allerdings alt sein. "Wichtig ist vor allem die Bereitschaft, im Team zu arbeiten und zu erkennen, wo Hilfe gebraucht wird", fasst Marc von Oven zusammen. "Außerdem müssen unsere FSJler bereit sein, Verantwortung zu übernehmen." Darum gibt es Ende Juli eine Einführung inklusive Erste-Hilfe-Kurs.

Vieles entwickele sich aber auch mit der Zeit, weiß Marc von Oven. "Alle machen bei uns einen großen Entwicklungsschritt, was ihre Persönlichkeit und den Umgang mit Kindern angeht." Das hat auch Christien Koltermann bemerkt. So seien es zunächst viele neue Eindrücke gewesen. Doch dann habe sie viel gelernt: "Ich merke, dass ich viel konsequenter bin als vorher - auch im Privatleben. Außerdem bin ich mutiger geworden, Neues auszuprobieren."

Diese Chance bekommen nun neue Kandidaten. Um erst einmal einen Überblick über Schüler, Kollegen und Aufgaben zu bekommen, muss jeder Bewerber zunächst drei Probetage absolvieren. Marc von Oven: "Diese sollen noch vor den Sommer ferien stattfinden, darum sollten sich Interessenten rechtzeitig bewerben." Los geht es dann im neuen Schuljahr ab August. > Informationen und Bewerbung unter 04821/73790.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen