Freimaurer: Finanzspritze für Teestube

Erfreut zeigen sich (v. l.): Willfried Oetzmann, Dieter Groth, Dörte Hinz, Hanne Nuijen-Bodenstein, Brigitta Dietrich-Marx und Günter Bolz.
Erfreut zeigen sich (v. l.): Willfried Oetzmann, Dieter Groth, Dörte Hinz, Hanne Nuijen-Bodenstein, Brigitta Dietrich-Marx und Günter Bolz.

Avatar_shz von
19. Februar 2009, 10:05 Uhr

Itzehoe | Mit einer Spende über 500 Euro unterstützt die Freimaurer-Loge die Arbeit der Teestube. In der Beratungsstelle der Selbsthilfegruppe übergaben die als Verein organisierten Freimaurer einen Scheck an Günter Bolz, den Vorsitzenden der Teestube. "Diese Spende ist uns sehr willkommen, denn viele Leute machen von unserer Einrichtung Gebrauch." Das Geld soll vor allem den Frühstückstreffen dienen, die regelmäßig in der Viktoriastraße 14 stattfinden.

"Wir bedanken uns für diese große Summe, die uns sicher weiterhelfen wird", betonten auch Brigitta Dietrich-Marx und Hanne Nuijen-Bodenstein. Die beiden Beraterinnen waren auf die Freimaurer-Loge aufmerksam geworden, denn für die seien Begriffe wie Menschenwürde und Mitgefühl nicht etwa abstrakte Tugenden. "Bei uns steht die Menschlichkeit an erster Stelle", unterstrich Zeremonienmeister Willfried Oetzmann das Engagement seiner Organisation.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen