Freibad fest in Hand der Grundschüler

Buntes Treiben im Lägerdorfer Freibad am Schulschwimmtag.
Buntes Treiben im Lägerdorfer Freibad am Schulschwimmtag.

von
20. Juli 2017, 10:48 Uhr

Einen Vormittag lang gehörte das Lägerdorfer Freibad den vier Klassen der Liliencronschule. Statt im Klassenraum über Aufgaben zu brüten, tummelten sich die Grundschüler in der Badeanstalt – Gekreisch und Gejohle auf der großen Wasserrutsche, im Planschbecken, Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich. Lehrer, Eltern und Schwimmmeister wachten über die Wasserratten, die das beheizte Bad und das weitläufige Gelände mit seinen vielen Spielmöglichkeiten sichtlich genossen.

Seit drei Jahren bietet die Schule immer in den Tagen vor den Sommerferien ein buntes Programm, wozu auch der Badespaß gehört. „Bisher hatten wir immer Glück mit dem Wetter“, freut sich Schulleiterin Sarah Hauptmann. Sie ist stolz auf die große Zahl der Schwimmer: „Die meisten Kinder verlassen unsere Schule mit dem Schwimmabzeichen.“

In der dritten Klasse gehört der Schwimmunterricht im Itzehoer Hallenbad zum Sportprogramm. Wer nicht bis zur dritten Klasse warten will, kann die Schwimmschule von Anne Müller im Lägerdorfer Freibad nutzen, die Kinder im Vorschul- und Einschulalter ab fünfeinhalb Jahren drei Mal wöchentlich betreut und bis zum Seepferdchenabzeichen I oder II bringt. Die Schwimmschule startet wieder am 24. Juli und endet am 2. September.

>Infos unter 0176/494 88 902 und per E-Mail: schwimmanne@gmx.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen