Frech: Hochsitz geklaut

nühs-ansitz-1

shz.de von
20. November 2014, 17:16 Uhr

Die Schenefelder Jägerschaft beklagt den Diebstahl eines Hochsitzes. Gut versteckt stand er bisher in den Moorlandswiesen, doch seit dem 13. November ist er spurlos verschwunden. Die Jäger gehen davon aus, dass es sich um ortskundige Täter handeln muss. Sie empfinden den Verlust als besonders bedauerlich, da der Hochsitz von den Mitarbeitern des Eiderheims in Flintbek angefertigt wurde. Das Eiderheim ist eine Einrichtung des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holsteins, die Menschen mit Behinderungen individuelle Wohnmöglichkeiten und Werkstätten bietet. Der grün angestrichene Hochsitz ist auch wegen der ganz ausgezeichneten Verarbeitung gut zu identifizieren. Die Schenefelder Jäger haben inzwischen bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Für sachdienliche Hinweise wurde eine Belohnung ausgesetzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen